Unsere Mission: Digitale Transformation des öffentlichen Sektors -
Als Ihr Sparringspartner unterstützen wir Sie dabei Ihre digitale Vision Realität werden zu
lassen. So wollen wir mit Ihnen gemeinsam erfolgreich im Digitalen Zeitalter ankommen.

Erkennungsmerkmale für Digitalisierungsbedarfe

Ihre Institution weist…

  • umständliche analoge Prozesse, die sich in den letzten Jahrzenten verfestigt haben und die aktuell nicht auf brechbar sind
  • eine ineffiziente Datenerfassung und -verarbeitung
  • Verwendung starrer System-Lösungen, die heutigen Erfordernissen im Hinblick auf Flexibilität und Dynamik nicht gewachsen sind
  • eine in die Jahre gekommene Website, welche nicht mehr ihren Zweck erfüllt und nicht mehr ansprechend aussieht
  • eine komplexe und langwährende Datenerhebung und Auswertung, um eine Entscheidungsgrundlage zu erlangen
  • Digitalisierungspotenziale, welche Sie bereits identifiziert haben, Sie benötigen allerdings Unterstützung bei der Umsetzung

auf.

Aktuelles:

Covid-19 als Chance: Auch Monate nach Ausbruch der Pandemie sorgt Covid-19 für große Unsicherheiten. Nicht nur in der Bevölkerung, der Wirtschaft, sondern auch im Arbeitsalltag. Arbeitgeber sehen sich plötzlich mit Herausforderungen wie Abstandsregeln in Büroräumen und damit einhergehend die Erfordernisse an Bereitstellungen von Home-Office-Arbeitsplätzen konfrontiert. Dabei stößt die IT häufig an ihre Grenzen. Wir beraten Sie gerne, um auch zukünftig mit derartig komplexen, extern bedingten Umwelteinflüssen, flexibel und schnell umgehen zu können. Damit Sie für Unvorhergesehenes gewappnet sind.

Digitalisierung: Ein Begriff – unterschiedliche Deutungen

Unter dem Begriff Digitalisierung wurde ursprünglich die Behandlung von Menschen und Warmblütern mit der Pflanze Digitalis verstanden. Heute bedeutet Digitalisierung im einfachsten Sinne die Umwandlung von analogen Werten in digitale. Allerdings wird der Begriff teils inflationär benutzt. Sodass sich durch die Dynamik in der Begriffsverwendung ein vager Sammelbegriff entwickelt.

Wir sind zwar keine Biologen oder Botaniker, aber führen Sie Zielgerichtet durch den Digitalisierungsdschungel.  

Digitalisierung mit der Clatum: Unser Verständnis

Über das Umwandeln von analogen in digitale Werte hinaus geht es um die Datenerfassung, intelligente informationstechnische Verarbeitung von Daten und darauf basierend um eine bessere Entscheidungsfindung.

Dabei sollte der Prozess im Sinne eines modernen Digitalisierungsverständnisses bereits bei der Datenerfassung genauestens durchdacht sein. Initial sollen die Daten nur einmal erfasst werden (Once-Only-Prinzip), um daraufhin weiterverarbeitet zu werden. Durch eine einmalige Datenerfassung wird das Fehlerpotenzial auf ein Minimum reduziert und die Datenqualität erhöht.

Im Rahmen einer Digitalisierung sollten die Geschäftsprozesse nicht einfach aus analogen ins digitale übernommen werden. Viel mehr zeigt hier die Erfahrung, dass es gilt, die bestehenden Geschäftsprozesse zu hinterfragen und an das heutige Zeitalter anzupassen. Damit einhergehend können effizientere Arbeitsprozesse etabliert werden, ganz im Sinne einer angestrebten optimierten Kostenstruktur.

Dank der Near- bzw. Realtime Verarbeitung und Zusammenführung der Informationen ist es schlussendlich möglich den Entscheidungsträgern von Behörden/Unternehmen eine solide und aussagekräftigte Entscheidungsgrundlage zu liefern. Mit der Folge von besseren operativen und strategischen Entscheidungen.

Über Uns

Wer wir sind und was uns ausmacht ...

Leistung

Was wir bieten und wie wir leben ...

Karriere

Wer uns ergänzen kann ...

"Den Mut haben, Fehler zu machen! Aus den Fehlern lernen wir; wenn wir sitzen bleiben, lernen wir nichts. - Heinrich Johann Wilhelm Bentinck"
“Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg. - Henry Ford"