Kontakt

Digitale Transformation


Die digitale Transformation wälzt das gesamte Unternehmen um. Neue Geschäftsmodelle kommen, Organisation und Arbeitskultur müssen folgen.

Nicht nur auf den Umsatz schielen:

Heute zählt der Kundennutzen


An der Digitalisierung führt kein Weg vorbei. Doch ist es mit der Einführung innovativer Technologien allein nicht getan. Wer konkurrenzfähig bleiben will, muss seine gesamte Unternehmensorganisation und Arbeitskultur transformieren. Statt auf der Umsatzsteigerung sollte der Fokus auf den Wünschen und Anforderungen der Kunden liegen: Neue Geschäftsmodelle sind gefragt.
Ohne E-Commerce geht’s nicht

Beispiele dafür gibt es viele. So dürfen sich Händler längst nicht mehr darauf beschränken, attraktive Produkte und Services anzubieten. Bei den Konsumenten kann nur punkten, wer den Einkauf auf möglichst vielen Online-Kanälen ermöglicht und potenzielle Zielgruppen auf allen erdenkbaren Plattformen anspricht, Stichwort: E-Commerce. Dabei wird die Entscheidungsfindung durch spezielle Bewertungs- und Vergleichssysteme unterstützt.

Andere Anbieter können sich neue Geschäftspotenziale erschließen, wenn sie ihre Produkte zur Nutzung anstatt zum Kauf zur Verfügung stellen. Digitale Technologien werden in diesem Fall benötigt, um den Verbrauch oder die Nutzung eines Wirtschaftsguts zu messen. Wird zum Beispiel eine Maschine oder Anlage überlassen, kann die Zahlung nach Einsatzdauer, der Menge produzierter Einheiten oder anderer abgelesener Daten erfolgen.

Megatrend digitale Verwaltung

Auch im öffentlichen Sektor stehen die Zeichen auf Kundenorientierung. So erwarten die Bürgerinnen und Bürger heute in erster Linie komfortable und personalisierte Dienstleistungen. Sie wollen auf Online-Angebote von Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden zugreifen und über das Netz Kontakt aufnehmen, etwa um eine Steuererklärung abzugeben oder Fördermittel zu beantragen. Um die Interaktion weiter zu vereinfachen, muss der öffentliche Sektor die digitalen Services konsequent ausbauen.

Open Your Mind!


Ob die digitale Transformation von Unternehmen und öffentlichen Institutionen gelingt, hängt nur zum Teil von den passenden neuen Geschäftsmodellen und Technologien ab. Wichtig ist zudem, dass Sie Ihre Mitarbeiter und Organisationsstrukturen fit für den digitalen Wandel machen. So müssen die Beschäftigten allererst von der Notwendigkeit überzeugt und mit gezielten Change-Management-Maßnahmen auf die neuen Aufgaben und IT-Tools vorbereitet werden.

Auch Ihre Manager müssen umdenken und statt des klassischen effizienzorientierten Führungsprinzips auf Digital Leadership setzen. Digital Leader sind agil, flexibel und innovationsfreudig und unterstützen ihre Teams auf Augenhöhe. Sie bauen ihr Technologie-Know-how ständig aus, um die Time-to-Market für neue Produkte und Services zu verkürzen und Ihrem Unternehmen dadurch eine starke Marktposition zu sichern.

Zudem müssen die Rollen und Verantwortlichkeiten festgelegt werden, die für das Management Ihrer neuen digitalen Infrastruktur erforderlich sind. Damit Sie dem steigenden Bedarf an IT-Kompetenzen nachkommen können, sollten Sie neben der internen Weiterbildung auch das externe Recruiting verstärken. So steht mit den Digital Natives eine Generation von Berufseinsteigern in den Startlöchern, die Ihre digitalen Transformationsprojekte effizient unterstützen kann.

Innovationsmotor „Agile IT“


Prozess

Da jede digitale Transformation ein äußerst komplexer Prozess ist, empfiehlt sich ein agiles Projektvorgehen. In iterativen Schritten werden die Geschäftsmodelle, Technologien, Organisationstrukturen und Arbeitskultur an die neuen Anforderungen angepasst.

Ist-Analyse

Genauso gehen wir bei Clatum vor. Dies beginnt bei einer umfassenden Ist-Analyse Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation, aus der wir konkrete Transformationsoptionen ableiten. Bei der Umsetzung nutzen wir unser bewährtes Change-Management-Konzept, um Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter systematisch auf den Wandel vorzubereiten.

Implementierung

Auch bei der Implementierung ist Agilität unser oberstes Gebot. Das schaffen wir mit Projektmethoden wie Scrum oder Kanban und mit Konzepten wie Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery (CD), mit denen sich die Software-Qualität und -Auslieferung kontinuierlich verbessern lassen. Zahlreiche Kundenprojekte belegen: Mit unserem „Agile IT“-Ansatz können Sie Ihre IT-Organisation zum permanenten Innovationsmotor entwickeln und Ihre Time-to-Market erheblich verkürzen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Profitieren Sie von unserer langjährigen Digitalisierungsexpertise und einem Beratungsansatz, der Innovation mit Prozess- und Technologie-Know-how sowie umfassender Sozialkompetenz kombiniert.

kontaktformular
Matthias Haffke

Matthias Haffke

Geschäftsführer

Unser Experte beim Thema Digitale Transformation.

kontaktformular

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen durch individuelle und innovative IT-Lösungen ist unser Knowhow. Gemeinsam mit Ihnen brechen wir zur digitalen Transformation auf. 


UNSERE STANDORTE
Clatum Business
Consulting GmbH

Hasengartenstr. 28b
65189 Wiesbaden

Clatum Technology
Consulting GmbH

Am Heckenborn 109
63303 Dreieich

INHALTE
NETZWERKE

Clatum Consulting Group.